Erfahrungen mit dem Senioren Telefon SWITEL TF 560 Alarm

SWITEL TF 560 Alarm

Da meine Schwiegermutter mit ihren 81 Jahren in der Zwischenzeit einen Schlaganfall im Auge hatte und ihr das sehen sehr viel Mühe bereitet, wobei sie nicht mehr die Tasten ihres jetzigen Telefon richtig sehen konnte, haben wir uns Gedanken gemacht wie wir eine Erleichterung für die Schwiegereltern mit dem Telefon herstellen können.

Das ist die Ausgangssituation

Die Schwiegereltern nutzen einen analogen Anschluss der Telekom, daran sind 2 Telefone angeschlossen. 

1x in der Küche im Erdgeschoss 

1x im Wohnzimmer im 1. OG

und zusätzlich noch ein Handy mit prepaid Karte von Congstar.

Mit Congstar ist in dieser ländlicher Gegend der beste Empfang möglich.

Einen DSL Anschluss ist nicht von den Schwiegereltern und uns gewünscht, da sie keinen Bezug zum Internet haben.

Das jetzige Mobiltelefon von Panasonic im Wohnzimmer tut noch seinen Dienst aber bedingt durch die o.g. Krankheit und auch von beiden altersbedingt wurde ein Telefon gesucht mit großen Tasten und wenig Schickschnack.

Was uns hierbei auch wichtig war, es sollte eine Notruf Funktion besitzen, darauf haben wir auch schon bei dem Doro Handy geachtet.

Einen ausgiebigen Bericht über das Doro Senioren Handy habe ich schon einmal hier geschrieben.

Panasonic Telefon

Welche Funktionen sollte das neue Telefon haben ?

  • In erster Linie sollte es große Tasten haben
  • Es sollte leicht zu bedienen sein
  • Träger von Hörgeräten sollten auch dieses Telefon nutzen können.
  • Es musste mit einem analogen Anschluss der Telekom funktionieren
  • Da neue Telefon sollte eine Notruf Funktion besitzen, im Idealfall auch mit einem zusätzlichen Handsender oder Sender am Umhängeband

Nach langer Suche sind wir auf Amazon auf das Telefon der Fa. SWITEL TF560 Alarm gestoßen.

Nach dem wir uns die überwiegend positiven Rezessionen durchgelesen haben, kauften wir auf Amazon das Telefon.

Wie schon bei unserem letzten Kauf auf Amazon, wurde auch diesmal innerhalb von 2 Tagen geliefert.

 

SWITEL TF 560 Alarm
So wird das Senioren Telefon für einen analogen Anschluss geliefert.

Zu dem Telefon, das auf den 1. Blick einen sehr wertigen Eindruck hinterlässt wurden geliefert:

  • Senioren Telefon TF 560
  • Netzgerät ( es wird ein 230 Volt Anschluss benötigt )
  • TAE Anschlusskabel zum Anschluss an die Telefonsteckdose
  • Bedienungsanleitung, was positiv zu bemerken ist, die Bedienungsanleitung konnte ohne sehr gut gelesen werden ohne das Hilfsmittel, wie Lupe genutzt werden mussten.
  • Ein Montagebügel, zur alternativen Wandmontage.
  • Was fehlte, 4 AA Batterien, welche für den Speicher und die optische Anzeige benötigt wird, dies wurde aber schon in der Beschreibung bei Amazon so aufgeführt und somit auch keinen Mangel darstellte.

Die Inbetriebnahme des SWITEL TF 560

Die Inbetriebnahme gestaltete sich als sehr rasch durchzuführen, das wirklich alle Schritte in der Beschreibung sehr gut nachvollziehbar waren.

Es wurde der lose beigelegte Hörer mit dem beigelegten Spiralkabel an dem Telefon verbunden.

Danach wurden die 4 Batterien im Batteriefach auf der Rückseite des Telefon eingelegt, die Position der einzelnen Batterien ist gekennzeichnet.

Jetzt konnte der Netz- und der Telekom Anschluss im hinteren Bereich des Telefon eingesteckt werden.

Nach dem diese beiden anderen Enden von Telefon und Strom in der Telefondose und Steckdose eingesteckt waren, konnte auch schon telefoniert werden.

 

Senioren Telefon SWITEL TF 560 Alarm

Programmierung des Telefon

Ganz zum Anfang, es geht wirklich mit der super geschriebenen Bedienungsanleitung, super leicht.

Fangen wir mal ganz oben bei den 5 Knöpfen an:

  • Ganz links das Menü, hier sollte mal als 1.die Sprache auf deutsch umstellen.
  • Dies geschieht in dem ihr im Menü ( linker Knopf ) einen der beiden rechten Pfeilen drückt bis ihr auf Language kommt, dann auf OK und mit den Pfeilen wieder soweit bis ihr deutsch angezeigt bekommt. Jetzt wieder auf OK und ab jetzt könnt ihr im Menü alles weitere ganz leicht einstellen.
  • Der 2. Knopf von links, damit löscht ihr eine Eingabe, z.B. einen Fehler bei der Eingabe des Namens.
  • Der 3. Knopf, wie schon eben beschrieben ist zum bestätigen, also speichern da.
  • Mit den 4. und 5.  Knopf könnt ihr im Menü springen.
  • Die 3 großen Knöpfe, die in meinem Fall mit A-T, beschriftet sind, sind Direktwahltasten.
  • Die Direktwahltasten werden wie folgt gespeichert:
  • Über den Zahlenblock die gewünschte Rufnummer wählen, danach für ca. 5 Sekunden die gewünschte Direktwahltaste gedrückt halten, sobald „gespeichert“ im Display erscheint wurde die Rufnummer gespeichert, auf diese Weise können alle weiteren  Direktwahltasten und auch die Kurzwahltasten ( M1-M3 ) mit Rufnummern hinterlegt werden.

Wichtig: Bei einem Notruf werden nur die 3 hinterlegten Rufnummern aus der Direktwahl angewählt.

Rechts neben der Kurzwahlnummer M3 befindet sich die CID Taste, hiermit kann man die Kennung der angerufenen Rufnummern sich anschauen, sofern diese vom Anrufer mit übermittelt wird.

Jetzt ganz wichtig !

die rote SOS Taste

Sobald diese Taste länger als 3 Sekunden gedrückt werden nacheinander die hinterlegten Rufnummern der Direktwahl ( bei mir A-T- Blanco ) angerufen und die hinterlegte Ansage fordert auf, dass man mit dem drücken von „5“ das Gespräch annimmt.

Sobald dies geschieht ( d.h.  der angerufene hat mit dem drücken der Zahl „5“ das Gespräch angenommen, schaltet das Telefon in den Freisprechmodus.

SWITEL TF560 Alarm

Was bei uns etwas gestört hat, im unteren Bereich des Telefon ist eine LED Leiste, sollte im Menü eingestellt sein das der LED Blitz aktiv sein soll, gibt es bei eingehenden anrufen eine optische Anzeige.

Was in unserem Fall auch für einige Missverständnisse gesorgt hat, sollte das Gespräch in der Küche angenommen worden sein und wird beendet, dann leuchtet immer noch im Wohnzimmer am TF 560 die Kennung das ein Gespräch eingegangen ist.

Somit haben wir den LED Blitz als auch die optische Kennung komplett abgeschaltet.

 

 

Unser Ergebnis:

wir sind sehr zufrieden mit dem Telefon und der leichten Bedienung.

Die Schwiegereltern kommen klasse damit zurecht und wollen es nicht mehr missen.

Was noch zu beachten ist.

Eine Verbindung wird erst aufgebaut, sobald der Hörer abgenommen oder auf Freisprechen geschaltet wird.

Gerade wenn man die Kurz- oder Direktwahltasten betätigt kann dies am Anfang etwas ungewohnt sein.

 

Ansonsten Top:

 

Der mobile SOS Handsender des SWITEL TF 560 Alarm

Wir haben den Handsender mehrfach, an der verschiedenen Stellen im Haus auf die Funktion überprüft, es hat immer einwandfrei funktioniert.

Selbstverständlich wird darüber keine Sprechverbindung aufgebaut, d.h. die Freisprechfunktion am Telefon wird eingeschaltet, ich denke aber wenn man eine Nachricht bekommt das die „5“ gedrückt werden soll und am anderen Ende der Verbindung niemand ran geht, dass man weiss was zu tun ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen