Mit der Gartekralle leicht Unkraut im Garten entfernen

Unkraut im Garten ohne Mühe entfernen

Jedes Jahr das gleiche, nach dem 1. ausgiebigen Sommerregen steht man vor seinem gepflegten Garten und was fällt sofort auf ?

An allen Ecken und in allen freien Bereichen des Gartens sieht man wie schön das Unkraut jetzt wieder die Oberhand übernommen hat.

Auf welche verschiedene Arten habe ich in den ganzen Jahren schon versucht dem Unkraut auf den Leib zu rücken.

Sei es die Hacke oder die Maler Spachtel wo du nach getaner Arbeit nicht mehr deinen Rücken gespürt hast, oder du bist direkt mit schwerem Geschütz der chemischen Keule wie z.B. Roundup dem Unkraut zu Leibe gerückt.

Wenn ich ehrlich bin habe ich dies mit Roundup nur 1x durchgeführt, dass Ergebnis war gar nicht das was ich mir vorstellt hatte.

Beim spritzen bin ich wohl etwas zu nahe an die Blumen geraden, den Rest könnt ihr euch denken.

Jetzt bin ich nicht mehr der jüngste und ich hatte einfach keine Lust jedes Wochenende kniend auf dem Blumenbett mit einer Spachtel in der Hand zu verbringen.

Mal bei Amazon geschaut welche Alternativen es gibt, alles konnten nur besser sein als der jetzige Ist- Zustand.

Nach relativ kurzem suchen bin ich auf die Gartenkralle gestoßen, die Bewertungen im Netz waren überwiegend positiv so dass ich mich für die Gartenkralle entschieden habe.

Wie immer bei Amazon war das Paket rasch hier.

Der Aufbau ging sehr rasch, es waren nur 3 Einzelteile ( Griffteil, 2 x Gestänge ).

Jetzt ging es darum endlich die Gartenkralle in der Praxis zu testen.

Ergebnis:

Schon am 1. Tag hat mich die Gartenkralle restlos überzeugt.

Die Gartenkralle ist wirklich sehr stabil aufgebaut, das Handling ist auch sehr gut, durch die beiden großen Griffe ist eine sehr gute Hebelwirkung gegeben und die Arbeit geht richtig leicht.

Die Zinken sind leicht gebogen und gehen rasch auch in das trockene Erdreich, mit einem kurzen Dreh im Uhrzeigesinn hast du ohne Probleme das Unkraut mit der Wurzel raus.

Ein weiterer nicht zu verachtender Vorteil, mit der Gartenkralle hast du auf dieser Art und Weise richtig leicht das Erdreich aufgelockert.

So macht die Gartenarbeit wieder richtig Spaß und man muss nicht das ganze Wochenende mit dem entfernen des Unkraut verbringen und am Montag mit Rückenschmerzen wieder zur Arbeit zu gehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen